Selbstmitgefühl

Wenn in unserem Leben etwas nicht so läuft, wie wir es uns vorstellen oder wir eine an uns gestellte Aufgabe nicht erfüllen können, gehen wir oft hart mit uns selbst ins Gericht. Dann fallen in Gedanken Sätze "Warum schaffe ich das nicht?", "Typisch, das passiert immer mir!", "Ich bin einfach zu doof dafür!".

Würden wir so mit anderen Menschen sprechen, wenn mal etwas schief läuft? Wohl kaum, meist bringen wir Verständnis und tröstende Worte auf.

 

Durch achtsames Wahrnehmen unserer Gefühle können wir aus der Selbstverurteilung heraustreten und unseren inneren Kritiker, der bei Stress in uns laut wird, leiser werden lassen und uns selbst freundlich begegnen. 

 

In diesem Kurs üben wir, uns selbst gegenüber dieses Verständnis und Selbstmitgefühl entgegen zu bringen, um so eine größere emotionale Stabilität und Stärke zu erlangen. Durch Meditationen, Übungen und Reflexion wird das in uns Menschen angelegte Fürsorgesystem zur Emotionsregulation aktiviert. 

 

Kursdauer

8 Treffen je 2,5 Stunden

 

Kursablauf 

geführte Meditationen, Impulsthemen (z.B. eigene Grundwerte entdecken, Umgang mit schwierigen Gefühlen etc.), Reflexion und Erfahrungsaustausch

 

Voraussetzung

Die Bereitschaft für regelmäßiges Üben und die Beschäftigung mit sich selbst.

 

Kursgebühr

250,00 €

Kurstermine           

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.